Über uns…

Traditionell. Modern. Engagiert.

Fleischerei & Party-Service Habermann – Qualität ist unser Name!

Zu der aktiven Geschäftsleitung mit Stefan und Katja Habermann sowie Senior Hans-Peter Habermann, gehört ebenso ein leistungsstarkes und freundliches Team von Mitarbeitern und Auszubildenden. Weitaus mehr als nur Pflicht ist der Motor für ihr Engagement. Eine Mannschaft, die sich stets bemüht, die Kundenwünsche im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu erfüllen. Die Mitarbeiterinnen bedienen Sie mit Kompetenz und Persönlichkeit und ein privates Wort bei ihrem Einkauf ist ebenfalls etwas, wodurch sich dieses Fachgeschäft von den Discountern bewusst absetzt.

„Unsere Firmenphilosophie ist die volle Zufriedenheit unserer Kunden. Heute. Morgen. Und in Zukunft.“

Wir sind gerne für Sie da. Herzlich willkommen!

 

Als Familienunternehmen liegen unsere Wurzeln in der Tradition. Dieser Grundsatz ist und bleibt auch in Zukunft die Basis unseres Handelns. Qualität und Frische haben für uns höchste Priorität. So schlachten wir die Schweine selbst in unserem modernen Betrieb: persönlich ausgesuchte Tiere von Partnern aus unserer heimischen Umgebung bieten die Grundlage für unser handwerkliches Wirken.

Es ist beruhigend zu wissen, woher Fleisch und Wurst kommen.

Ob erlesene Wurst-, Schinken- und Bratenspezialitäten, alles aus eigener Herstellung, Holsteiner Schinken aus dem eigenen Rauch, Holsteinische Spezialitäten, Fischspezialitäten, Käsevielfalt, frische Salate und ofenfertig Vorbereitetes, frisch zubereitete, gefrostete Menüs und Suppen aus der Kühltruhe, Mittagstisch oder Party-Service, Dosen und Gläser aus eigener Fleischerküche oder kulinarische Geschenkideen.

Mit neuen Produktideen, kompetenten Service und fachlicher Beratung möchten wir unsere Kunden begeistern und überzeugen. Diese Denkweise wird von uns und unseren Mitarbeitern tagtäglich aktiv gelebt.

Denn – wir möchten, dass Sie zufrieden sind. Heute. Morgen. Und in Zukunft.


 

Seit 1836  – mehr als 180 Jahren – werden durch das Familienunternehmen Habermann traditionelle Wurstspezialitäten hergestellt.

Wir blicken auf gewachsene Strukturen und größte handwerkliche Erfahrungen zurück. Eine tägliche Bestätigung für das besondere handwerkliche Wirken unseres Fachgeschäftes.

Ein kurzer historischer Rückblick: Nach dem Krieg eröffnete Hans Habermann gemeinsam mit seiner Frau Frida wieder eine Schlachterei in der Kirchenstrasse in Preetz. Bauabnahme des damals neuen Betriebes war im Juli 1950. Im Jahre 1992 wurde Hans Habermann mit dem goldenen Meisterbrief ausgezeichnet.
Der gemeinsame Sohn und jetzige Senior-Chef Hans-Peter Habermann übernahm als junger Meister gemeinsam mit Ehefrau Ute im Jahre 1974 die Fleischerei, die 1978 zu einem modernen Fachgeschäft umgebaut wurde. 1997 wurde auf dem Grundstück in der Kirchenstrasse 20 ein neues Geschäftshaus gebaut, das inzwischen von dem Sohn Fleischermeister Hans Stefan Habermann und Ehefrau Katja erfolgreich geführt wird.

 

Tradition trifft Moderne

Umbau und Erweiterung im November 2015


Seit November 2015 erstrahlt die Fleischerei nach ausgiebigen Um- und Anbaumaßnahmen in neuem modernem Erscheinen. Oftmals wurden wir gefragt, ob wir nicht einen Laden  in Plön oder Schwentinental eröffnen könnte. Stefan und Katja Habermann, zusammen mit Senior Hans-Peter Habermann, entschieden sich jedoch gegen Geschäfte andernorts zugunsten einer Komplettsanierung ihres Stammhauses in Preetz.

Insgesamt entschied man sich für eine recht mutige Farbgestaltung mit der Farbe schwarz, die anscheinend noch keine typische Farbe für eine Fleischerei ist, und ging zusammen mit dem Architekten und der Ladenbaufirma diesen besonderen Weg.

Auch der Aussensitzbereich, der durch eine mit überwiegend Kiefern bewachsenen Cortenstahlmauer zum Nachbargebäude begrenzt wird und im Frühjahr 2016 ergänzend hinzu kam, und ein gewollt verwittertes Aussehen aufweist, ist für Preetz nicht typisch und wurde aus diesem Grunde gewählt. Genauso wie die Einzigartigkeit ihres Geschäftsaussehens und der handwerklich traditionell hergestellten Produkte nach alten Rezepten, ist auch die Idee, die Wand des Bistros mit gemalten Bildern von Preetzer Grundschulkindern zu veredeln.

Und auch in Zukunft wird es in regelmäßigen Abständen zu neuen Ausstellungen unserer “kleinen Preetzer Künstler” kommen.

 

 

 

 

 

 

 

In all den Jahren wurde unsere Fleischerei stets erweitert und modernisiert und präsentiert sich heute nach dem neuesten Stand der Technik.